Neubesinnung im Umgang mit Geld

Neubesinnung im Umgang mit Geld

Die „Finanzkrise“ 2008, ihre weltweiten Auswirkungen und die Versuche ihrer Bewältigung fordern uns heraus, unser Verhalten als Einzelne, als Kirche und als Gesellschaft im Umgang mit Geld und Kapital zu überdenken. Ausgehend von den Beobachtungen der Vorgänge im Mittelpunkt der Krise hat sich die Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland nach den tieferen Ursachen der Finanzkrise und nach einer biblisch- theologischen Orientierung für das Handeln jedes Einzelnen, der Kirche und der Gesellschaft gefragt.

Als Resultat dieses Prozesses entstand im November 2008 die

Grundsatzerklärung, Neubesinnung im Umgang mit Geld angesichts der weltweiten Finanzkrise – Ein Wort der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland

,die Sie hier als pdf herunterladen können.