Zum Schutz der Schöpfung – die nukleare Krise und gerechter Friede

Zum Schutz der Schöpfung – die nukleare Krise und gerechter Friede

Ein Wort des Bischofsrats von 1986 zum atomaren Wettrüsten

Es war in seiner Zeit ein mutiges, wegweisendes Wort, das vom Glaubenserbe der Kirche ausgeht und als entscheidenden theologischen Ausgangspunkt auf den Begriff des Schalom zurückgreift. Im Titel des Bischofsworts werden die zentralen BegriffeFrieden, Gerechtigkeit und Schöpfung verknüpft. Auch damit war die Studie wegweisend für den Diskurs unter den Kirchen der Welt. Die umfangreiche Studie des Bischofsrats besteht aus Präambel, Vorwort, Überblick, Grundsatzdokument und Pastoralbrief an alle Gemeinden der evangelisch-methodistischen Kirchen. Den Pastoralbrief und den Überblick über die Studie, die in EmK heute Nr. 52 (1987) veröffentlicht wurde, finden Sie hier.