Grü­ner Gockel für die EmK

Die Kir­chenkanz­lei und das Medi­en­werk der EmK wur­den für ihr umwelt­ge­rech­tes Han­deln ausgezeichnet.

Jetzt ist es offi­zi­ell: Die Kir­chenkanz­lei und das Medi­en­werk der Evan­ge­lisch-metho­dis­ti­schen Kir­che dür­fen das Umwelt­zer­ti­fi­kat »Grü­ner Gockel« tra­gen. Das ent­spre­chen­de Zer­ti­fi­kat wur­de in Ful­da an Bischö­fin Rose­ma­rie Wen­ner und dem Lei­ter der Kir­chenkanz­lei, Pas­tor Rut­hardt Pra­ger, über­ge­ben. Damit wird das umwelt­ge­rech­te und nach­hal­ti­ge Han­deln der Ein­rich­tun­gen von unab­hän­gi­ger Stel­le bestä­tigt. Bischö­fin Wen­ner wies bei der Über­ga­be auf die Ver­ant­wor­tung hin, die Chris­ten für die ihnen anver­trau­te Schöp­fung tragen.

Lesen Sie den voll­stän­di­gen Arti­kel von Vol­ker Kiem­le auf emk.de.

Bild: Vol­ker Kiemle

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.