Öku­me­ni­scher Tag der Schöp­fung — die EmK ist dabei

Der dies­jäh­ri­ge öku­me­ni­sche Tag der Schöp­fung steht unter dem Mot­to „Salz der Erde“.
Die Arbeits­ge­mein­schaft Christ­li­cher Kir­chen (ACK) lädt Sie alle sehr herz­lich zur bun­des­wei­ten Fei­er am 6. Sep­tem­ber 2019 auf dem Gelän­de der Bun­des­gar­ten­schau in Heil­bronn ein.

Bei der bun­des­wei­ten Fei­er zum Öku­me­ni­schen Tag der Schöp­fung wer­den vor­bild­li­che Bei­spie­le zum The­ma Nach­hal­tig­keit und Kir­che in Baden-Würt­tem­berg gewür­digt und prä­sen­tiert. Die Leucht­turm­pro­jek­te wer­den in einer klei­nen Aus­stel­lung sowie mit kur­zen Film­bei­trä­gen von der ACK Baden-Würt­tem­berg und der Nach­hal­tig­keits­stra­te­gie des Lan­des vor­ge­stellt

Das Enga­ge­ment der Evan­ge­lisch-metho­dis­ti­schen Kir­chen­ge­mein­de in Pforz­heim für einen acht­sa­men Umgang mit Got­tes Schöp­fung hat Vor­bild­cha­rak­ter, etwa bei erneu­er­ba­ren Ener­gi­en, nach­hal­ti­ger Beschaf­fung oder beim Kli­ma­schutz. Eine Pho­to­vol­ta­ik-Anla­ge erzeugt 70 % des eige­nen Strom­be­darfs, beim Ein­kauf etwa von Putz­mit­teln wer­den Güter aus öko­lo­gi­scher Her­stel­lung oder fair gehan­del­te Pro­duk­te bevor­zugt, das Essen wird in der Regel aus regio­na­len und sai­so­na­len Lebens­mit­teln zube­rei­tet und Recy­cling­pa­pier wird ein­ge­setzt.