In Men­schen inves­tie­ren

Oiko­credit ist die rich­ti­ge Orga­ni­sa­ti­on für Men­schen,

  • die sich für eine gerech­te­re Welt enga­gie­ren möch­ten,
  • die ihr Geld sozi­al ver­ant­wort­lich anle­gen wol­len,
  • die ein Dar­le­hen brau­chen, um in armen Län­dern Ein­kom­mens­mög­lich­kei­ten für sich und ande­re zu schaf­fen.

Die Evan­ge­lisch-metho­dis­ti­schen Kir­che ist Mit­glied bei Oiko­credit als Kir­che sowie durch zahl­rei­che Bezir­ke und Ein­zel­per­so­nen in den För­der­krei­sen. Sie ist davon über­zeugt, dass die Anla­ge von Gel­dern bei Oiko­credit in guten Hän­den ist und zum Auf­bau einer gerech­te­ren Welt bei­trägt.

Die Arbeit von Oiko­credit dient der Armuts­be­kämp­fung. Oiko­credit nutzt Ihr Kapi­tal, um Dar­le­hen an Genos­sen­schaf­ten, Mikro­fi­nanz­in­sti­tu­tio­nen und klei­ne­re Unter­neh­men in armen Län­dern zu ver­ge­ben. Denn fai­re Dar­le­hen för­dern die Eigen­in­itia­ti­ve. Sie stär­ken die wirt­schaft­li­che Pro­duk­ti­vi­tät und schaf­fen Arbeits­plät­ze. Die­se Erfah­rung macht Oiko­credit seit mehr als 35 Jah­ren.

Anders als vie­le ande­re Finan­ziers, die nur in eta­blier­te Mikro­fi­nanz­in­sti­tu­tio­nen inves­tie­ren, unter­stützt Oiko­credit ins­be­son­de­re jun­ge Insti­tu­tio­nen in länd­li­chen Regio­nen. Denn sie tra­gen ent­schei­dend zur sozia­len und wirt­schaft­li­chen Ent­wick­lung bei.

Fai­re Geld­an­la­gen für fai­re Dar­le­hen: Davon pro­fi­tie­ren rund eine Mil­li­on Kre­dit­neh­me­rIn­nen und über 45.000 Anle­ge­rIn­nen in aller Welt. Geld­an­la­ge:

  • Als Ein­zel­per­son, Gemein­de, Grup­pe, Orden oder Ver­ein kön­nen Sie über unse­ren För­der­kreis (in Deutsch­land: 8 För­der­krei­se) bei Oiko­credit inves­tie­ren.
  • Die Min­dest­an­la­ge beträgt 200 Euro (= 1 Anteil), dar­über ist jeder Betrag mög­lich (also auch Teil-Antei­le). Die jähr­li­che Divi­den­de beträgt in der Regel 2% und kann aus­be­zahlt, an Oiko­credit gespen­det oder wie­der neu ange­legt wer­den.
  • Die Anla­ge ist für kei­ne bestimm­te Zeit fest­ge­legt. Es han­delt sich um Genos­sen­schafts­an­tei­le, die Sie über den För­der­kreis wie­der zurück­ge­ben kön­nen. Da Oiko­credit lang­fris­tig mit Gel­dern kal­ku­lie­ren muss, soll­ten Sie Ihr Geld für min­des­tens 1 Jahr nicht benö­ti­gen. Alle Infor­ma­tio­nen zur Abwick­lung einer Anla­ge fin­den Sie hier.
  • Die Betei­li­gung an Oiko­credit ist als län­ger­fris­ti­ge Anla­ge gedacht. Sie ist mit Risi­ken behaf­tet. Inves­to­ren soll­ten sich auf­merk­sam über die jeweils für sie gel­ten­den Anla­ge­be­din­gun­gen infor­mie­ren.

Leserkommentare

avatar